Erkunden Sie mit uns zukunftsweisende Kulturtechnologien und nehmen Sie an unserem kostenlosen digitalen Event am 11. und 13. Juni teil.

Erkunden Sie mit uns zukunftsweisende Kulturtechnologien und nehmen Sie an unserem kostenlosen digitalen Event am 11. und 13. Juni teil.

Infos und Anmeldung

Erste Sektion-1-Bibliothek wechselt zu Quria und Arena

„Wir freuen uns, mit der Stadtbücherei Bochum die erste Großstadtbibliothek der DBV-Sektion 1 gewonnen zu haben, die auf Quria und das Discovery-Portal Arena setzt“, sagt Jürgen Keck, Geschäftsführer von Axiell Deutschland. Aktuell befindet sich das Projekt in der Implementierungsphase. Geplant ist die Produktionsaufnahme im Spätherbst des laufenden Jahres. Neu im Axiell-Kundenkreis ist die Bibliothek im Herzen des Ruhrgebiets allerdings nicht, da sie bereits seit mehr als 20 Jahren das System BIBDIA einsetzt.

Hohe Funktionalität und intuitive Bedienung

„Wir haben uns jetzt für Quria und Arena von Axiell entschieden, weil wir für die Mitarbeitenden und die Kundschaft mit einem moderneren System die Funktionalität und den Service deutlich erhöhen möchten“, so Monika Salla, Leiterin des Projekts an der Stadtbücherei Bochum, „Die funktionale Struktur sowie die intuitive Bedienung werden der Kundschaft und auch den Mitarbeitenden die Umstellung erleichtern. Durch das responsive Design werden unser LMS und das Benutzerportal zeitgemäß und deutlich attraktiver sein.“

Feinere Suche und Barrierefreiheit mit Frontend Arena

Nicht nur Quria als Bibliotheksmanagementsystem der nächsten Generation hat für die Stadtbücherei Bochum zahlreiche Vorteile: Auch Arena als Recherchefrontend und Schnittstelle zur Kundschaft bietet künftig mehr Möglichkeiten als zuvor: „Dass die Arena eine Fuzzy Search bietet, wird gegenüber dem BIBDIA-OPAC eine wesentliche Verbesserung bieten. Der Medienbestand wird unter anderem durch die Darstellung der Mediencover ansprechender präsentiert. Veranstaltungen und digitale Angebote können erheblich besser sichtbar gemacht und beworben werden“, bekräftigt Monika Salla. Auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen hinsichtlich einfacher Sprache und Barrierefreiheit, wie z. B. eine Vorlesefunktion oder Einstellungen für Sehbehinderte, finden mit dem in Arena integrierten Tool ReachDeck einen deutlich leichteren Zugang zu den Bibliotheksangeboten.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Axiell

Für die Fortsetzung der Kooperation mit Axiell hat sich die Stadtbücherei Bochum nicht zuletzt deshalb entschieden, weil Axiell bereits mit den individuellen und bibliotheksspezifischen Besonderheiten der Stadtbücherei Bochum, wie z. B. „BoKla – Bochumer Klassifikation/Themenkatalog“ bestens vertraut ist. Monika Salla: „Wir freuen uns auf weitere Jahre guter Zusammenarbeit und sind gespannt was uns Quria und Arena alles bieten werden.“

Über die Stadtbücherei Bochum

Die Stadtbücherei Bochum bietet den rund 365.750 Einwohnern der Kommune ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen. Ihr Bestand umfasst mehr als 293.250 Bücher, Zeitschriften, Noten, Spiele und auch verschiedene digitale Medien. Die Zentralbücherei befindet sich mitten in der Innenstadt neben dem Rathaus, sechs Zweigstellen verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet.

Foto: Stadt Bochum

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Wählen Sie Ihre Interessengebiete aus: