Erkunden Sie mit uns zukunftsweisende Kulturtechnologien und nehmen Sie an unserem kostenlosen digitalen Event am 11. und 13. Juni teil.

Erkunden Sie mit uns zukunftsweisende Kulturtechnologien und nehmen Sie an unserem kostenlosen digitalen Event am 11. und 13. Juni teil.

Infos und Anmeldung

Saatgutbibliothek des Regionalverband Ruhr startet mit Quria und Arena

In bunt bedruckten Tütchen wartet die Aussaat verschiedener Sorten Erbsen, Bohnen, Tomaten, Salat und Gartenmelde auf die ersten Besucher:innen. Und die lassen nicht lange auf sich warten: Schon kurz nach der Öffnung gehen zwei Hobbygärtnerinnen zielstrebig auf die neue, liebevoll gestaltete Auslage zu. „Was für ein großartiges Angebot, Tomate nehme ich definitiv mit“, freut sich eine der beiden Frauen. „Tolle Sache, das ist ja der Hammer“, bekräftigt ihre Begleiterin. In der Bibliothek des Regionalverband Ruhr (RVR) können Besucher:innen seit Ende Februar nicht nur Medien mit Informationen rund um die Metropole Ruhr sondern auch Saatgut ausleihen – und teilen.

Traditionelle Nutzpflanzen als Kulturerbe bewahren

„Der RVR hat den Naturschutz quasi in der DNA. So war unsere Bibliothek Ideengeber für das Vorhaben, das Referat Biodiversität hat die Umsetzung angestoßen“, erklärt Bibliotheksleiterin Elke Kronemeyer. Dabei kooperiert der RVR eng mit dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e. V. (VEN): Im Rahmen des Bildungsprojekts „Saatgut leihen – Vielfalt ernten“ stellt der VEN der Bibliothek nicht nur das Saatgut, sondern auch umfangreiches Infomaterial rund um die Pflanzen, deren Anbau und die Saatgutgewinnung zur Verfügung.

Mit diesem Rundum-Paket können Menschen die Samengärtnerei traditioneller Nutzpflanzen im eigenen Garten oder auf dem Balkon lernen und das eigens vermehrte Saatgut über die Bibliothek anderen Nutzer:innen bereitstellen. Der RVR bietet aktuell insgesamt rund 400 Saatgut-Einheiten an, davon 124 vor Ort in der Bibliothek, die verbleibende Menge in drei Außenstellen. „Mit dem Saatgutangebot möchten wir neue Zielgruppen ansprechen und auf die Bibliothek aufmerksam machen“, so Kronemeyer.

Neues Bibliothekssystem ging am Eröffnungstag live

Um die Idee des Verleihs zu transportieren, werden alle Nutzer:innen der Saatgutbibliothek auch im Bibliothekssystem erfasst. Die besondere Herausforderung: Am Eröffnungstag ging der RVR zeitgleich mit unserer cloudbasierten Library Service Platform Quria für alle Prozesse in der Bibliothek live. Daran angeknüpft ist auch eine neue attraktive Arena-Website. Das Team musste also die neuen Prozesse direkt im laufenden Betrieb anwenden. Dank tatkräftiger Unterstützung von Axiell-Projektmanagerin Janna Suerhoff vor Ort und vorangegangenen Schulungen funktionierte das aber reibungslos. So freuten sich am Ende Projektlead Sophie Winberg und Andrea Klose, federführend für die Arena, gemeinsam mit allen anderen Kolleg:innen aus involvierten Teams über die gelungene Umsetzung.

Sämtliches Saatgut wurde als Medium bereits im Vorfeld in Quria angelegt. Dabei galt es, einige Besonderheiten zu beachten. Die Leihfrist der Samentütchen, von denen bis zu drei mitgenommen werden dürfen, beträgt ein Jahr. Da nicht alle Nutzer:innen das Saatgut erfolgreich vermehren können, fallen natürlich keine Mahnungen oder Säumnisgebühren an. Vielmehr wird das Bibliotheksteam nach einem Jahr manuell prüfen, wie viele Tütchen wieder in Umlauf gebracht wurden. Nachgehalten wird das per QR-Code-Scan. Elke Kronemeyer wagt einen Blick in die Zukunft: „Wir erwarten einen Rücklauf von 10 bis 20 Prozent. Schauen wir mal, was passiert.“

Über den RVR

Als Körperschaft des Öffentlichen Rechts hat der RVR mit Sitz in Essen den gesetzlichen Auftrag, das Wohl und die Entwicklung der Metropole Ruhr sicherzustellen. Dazu zählen die kreisfreien Städte Bochum, Bottrop, Essen, Dortmund, Duisburg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Mülheim a. d. Ruhr, Oberhausen, und die Kreise Recklinghausen, Wesel, Unna sowie der Ennepe-Ruhr-Kreis. Im Verbandsgebiet leben insgesamt rund 5,1 Millionen Einwohner. Auf allen relevanten Handlungsfeldern tritt der Verband entweder als Netzwerker, Koordinator, Impulsgeber, Dienstleister oder Projektträger für das Ruhrgebiet auf.

Der RVR im Netz: www.rvr.ruhr

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Wählen Sie Ihre Interessengebiete aus: