Erkunden Sie mit uns zukunftsweisende Kulturtechnologien und nehmen Sie an unserem kostenlosen digitalen Event am 11. und 13. Juni teil.

Erkunden Sie mit uns zukunftsweisende Kulturtechnologien und nehmen Sie an unserem kostenlosen digitalen Event am 11. und 13. Juni teil.

Infos und Anmeldung

Wir heißen Sollentuna in der Quria-Familie willkommen

Die Bibliotheken in Sollentuna sind die nächsten in Schweden, die sich für unser cloud-basiertes Bibliotheksmanagementsystem Quria entschieden haben. Ziel ist es, die Nutzer auf neue Weise zu erreichen und effizientere Arbeitsabläufe zu schaffen, unterstützt durch vielfältige Auswertungen.

In den Bibliotheken in Sollentuna wurde lange über einen Systemwechsel diskutiert, und das Interesse an einem vollständig cloud-basierten System war groß.

„Wir haben uns unter anderem Koha angesehen und die Entwicklung von Quria genau verfolgt“, sagt Carina Andersson, stellvertretende Bibliotheksleiterin in Sollentuna.

„Während einer Studienreise nach Oslo und Drammen erhielten wir einen gründliche Übersicht über Quria durch Geirr Karlsen von der Drammen-Bibliothek. Wir waren beeindruckt von dem, was wir sahen, und Geirrs gute Bewertung des Systems überzeugte uns. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt gelangten wir zu der Einsicht, dass Quria das richtige System für uns ist.“

Ein effizienterer und sicherer Arbeitsalltag

Ein cloud-basiertes System bedeutet, dass keine lokalen Softwareinstallationen mehr benötigt werden und das System ohne Ausfallzeiten reibungslos im Hintergrund aktualisiert wird. Mit Quria können die Bibliotheken Ressourcen in einfacher Weise gemeinsam nutzen. Die tägliche Arbeit wird effizienter gestaltet und es bleibt mehr Zeit für die Besucher übrig. Alle Veranstaltungen, Schulungen und sonstigen Aktivitäten können an einem einzigen Ort erfasst, verwaltet und beworben werden.

„Die Möglichkeit, das System gemäß den Wünschen und Bedingungen unserer Bibliothek zu modifizieren, ist natürlich auch ein großer Vorteil, ebenso wie die Möglichkeit, Aktivitäten und Veranstaltungen mit dem Bibliothekssystem zu verknüpfen und zu bewerben. Persönlich bin ich außerordentlich angetan davon, dass die Statistiken so leicht zugänglich sind“, fährt Carina fort.

„Wir sind zuversichtlich, dass Quria die Erwartungen an Flexibilität und Stabilität erfüllen wird. Ein wichtiger Grund, warum wir uns für Quria entschieden haben, ist seine Verlässlichkeit: Es ist ein Gefühl der Sicherheit zu wissen, dass wir Support erhalten, wenn und wann wir ihn brauchen.“

Die Nutzer erreichen, wo Sie sind

Quria wird bisher in Norwegen, Deutschland und der Schweiz verwendet. Die Bibliotheken, die das System nutzen, werden Teil einer internationalen Bibliothekskooperation und bringen Kollegen auf der ganzen Welt zusammen. Quria ist ein flexibles System und einfach an mehrere Sprachen, Standards und Workflows anzupassen. Es ist auch auf allen Geräten verfügbar, sodass die Bibliothekare die Bibliothek überall hin mitnehmen können.

„Ich glaube und hoffe, dass Quria uns dabei helfen wird, unsere Arbeit zu rationalisieren und unsere Outreach-Aktivitäten zu erleichtern: Dass wir unsere Einwohner erreichen und unser wichtigstes Arbeitsinstrument bei uns haben können“, sagt Carina abschließend.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Wählen Sie Ihre Interessengebiete aus: